Sechser mit vier Türen

Früher (als angeblich alles besser war) war manches wirklich einfacher. Ein Sechser mit vier Türen war ein Fünfer. Und bei BMW gab es in den 80er-Jahren nur Dreier, Fünfer, Sechser und Siebener. Mit den Jahren wurde es komplizierter. Es kamen der 8er und die Z´s und X-SUV´s und der 1er.
Heute, da jeder Autobauer auch noch die kleinste Nische mit einem eigenen Modell füllen möchte oder muss, ist es noch schwieriger. Da heißt der Sechser mit vier Türen auf einmal 6er Gran Coupé. Nix gegen Coupés, aber gab es da nicht schon mal einen wenig schönen Versuch namens 5er GT?
Trotz Unverständnis für den Trend zur ausufernden Modellpalette. Ich muss sagen: das 6er Gran Coupé ist der schönere 5er.

P.S.: Wann kommt der 6er Touring?

Ein Gedanke zu „Sechser mit vier Türen

  1. Für mich sind solche Autos für Leute die sehen können aber nicht fühlen und denken. Ich wünsche mir umweltfreundlche Autos die Spaß machen, bei denen die Gestalltung der Nutzung folgt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.