Oldtimer auf der IAA 2015

Ich weiß, ich weiß. Kein Mensch geht auf die Internationale Automobilausstellung, weil er Oldtimer sehen will. Da geht man hin um die neuesten PS-Boliden zu bestaunen! Aber wie so oft, lohnt ein Blick auf die etwas versteckten Bereiche der IAA.

In der vom Publikum nicht ganz so gefluteten ersten Etage der Halle 6 konnte man die sportlichen Vorfahren der IAA-Stars in der Sonderschau: „AvD – 111 Jahre klassischer Rennsport“ bestaunen.

ATP_9346 ATP_9347 ATP_9349 ATP_9351 ATP_9353 ATP_9355 ATP_9358

 

Oldtimer auf der IAA 2013

IAA bedeutet eigentlich Neuvorstellungen, Studien und aktuelle Automobile. Allerdings haben sich in Halle 3.1 ein paar Oldtimer eingeschlichen. Die Stars des Jahres 1983 werden dort präsentiert.

Am besten gefällt mir der M635 von BMW aber auch ein Lancia Delta, Fiat Ritmo Bertone, Renault Fuego oder der erste Diesel im 5er (524td) sind 83er. Daneben stehen zwei Baby-Benze. Der normale 190er mit 90 PS und der 190 mit der 2,3 Liter 16V Maschine. Weitere Highlights sind ein 928 S2 mit 310 PS, der kurze Audi Sport Quattro und der normal Quattro. Etwas abseits stehen ein Monza GSE mit 180 PS ein Sierra XR4i mit 150 PS. Beide haben noch immer ein tolles Design!

In der gleichen Halle präsentiert das Deutsche Rote Kreuz historische Krankenwagen. Aber schaut euch einfach mal die Fotos an.

IAA mit Oldtimern

In Frankfurt wird schon seit Wochen die IAA vorbereitet. Auf dem Messegelände sieht man die teilweise noch verhüllten Neuwagen und auch ein paar Oldies. Grund dafür ist die Ausstellung „125 Jahre Automobil“. In Halle 6.1 direkt neben der Modellauto-Börse werden die Wagen zu sehen sein. Zwei Gründe mehr, die IAA ab 17.9. zu besuchen!

Mehr Infos für Besucher: www.iaa.de